Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:30 Uhr) beim Huberwirt in Westerndorf/Pang bei Rosenheim statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

18. Oktober 2015

Neue Farben bei Ro 80 Modellen

Hier zur Info:
Als Modelautobeauftragter möchte ich euch informieren, daß es den NSU RO 80 nun auch in Gelb und Rot gibt.
Es ist zwar ein blasses Gelb, sieht aber elegant aus.
Das Model ist von Minichamps in 1:18 und kostet so um die (RO) 80.-€
Lev wünscht noch einen schönen Tag. 
 

 

6. Oktober 2015

Ro 80 Herbsttreffen in Berlin

Eine kleine Delegation (Lev, Liesl, Andy und Heiko - und unser Berliner Außenposten "Preißn Beda") der NSU IG Rosenheim folgte am Feiertags-Wochenende der Einladung des NSU Ro 80 Club International e.V. zum Herbsttreffen in Berlin. Bei kaiserlichem Spötsommerwetter trafen sich dort knapp 90 Teilnehmer mit über 40 Ro 80.

Dreharbeiten zum NSU Ro 80 Film mit Carsten Müller MdB

Krongut Bornstedt

Nur eine (!) Farbe war doppelt - bei über 40 Autos!

Abschluß-Brunch am Sonntag

Gruppenbild am Olympiastadion

Historischer Bus für die Stadtrundfahrt

Reichstag

Jesenwang 2015

Am 3. Oktober fand in Jesenwang das 18. Oldtimertreffen statt. Wie jedes Jahr hieß es früh aufstehen, Sachen einpacken und losfahren. Beim Eintreffen um 9.00 Uhr waren schon viele eingefleischte Jesenwang-Fan auf dem Platz. Also schnell ein Plätzchen gesucht und abwarten, was passiert. Natürlich dauerte es nicht lange bis bekannte Gesichter (NSU Freunde) an uns vorbeifuhren. Also schnell wieder ins Auto und einen Platz nebeneinander bezogen. Bei einer warmen Tasse Kaffee (es war ja noch etwas frisch als wir angekommen sind) erfuhren wir von einem sehr netten Piloten, daß im Laufe des Tages zwei Ju 52 (auch Tante Ju genannt) im Formationsflug über Jesenwang fliegen werden. Und dann kamen Sie auch und es war einfach nur wahnsinnig beeindruckend. Weil es den Piloten wahrscheinlich genau so gut wie uns gefallen hat, kam jede noch zweimal alleine vorbei. Wir hatten also 5 Möglichkeiten die „Tante Ju“ zu bewundern. Strahlender Sonnenschein, gute Gespräche, nette Leute, was will man mehr an einem Feiertag. Einen herzlichen Dank an den Veranstalter.
Dani Schwanghart

Nachdem die Veranstaltung jedes Jahr an Beliebtheit zunimmt und der Veranstalter langsam aber sicher an seine organisatorischen Grenzen stößt, gibt es ab dem kommenden Jahr einige Veränderungen. Wir haben Euch den Flyer beigefügt: