Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:30 Uhr) beim Huberwirt in Westerndorf/Pang bei Rosenheim statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

27. September 2015

Riedenburg Classic 2015

Heute war eine kleine Delegation der NSU-Prinz-IG-Rosenheim in Riedenburg beim Bergrennen klassischer Fahrzeuge. Unser Mitglied Heinz Appelt war mit seinem neu aufgebauten, schneeweißen NSU 1000 auch am Start. 
 
 
  Acht weitere NSU TT und TTS machten wieder viel Wirbel.
 

 
 Aber auch viele Fiat Abarth, Porsche und Käfer bretterten den Berg hinauf. Wir trafen wieder viele Bekannte aus der Oldtimerszene und hatten viele interessante Gespräche. Auch Herrn Höber, den neuen Inhaber von "NSU Walter" trafen wir vor Ort.
 
Es ist immer wieder beeindruckend, was aus den "kleinen" Motoren für Leistung rausgeholt wird.
 

 
 Bei manchen Rennern ist das Wort "Schalldämpfer" wohl ein Fremdwort. Was mir besonders aufgefallen ist, daß viele Boliden vor der ersten Kurve den Fuß vom Gaspedal nahmen und in der Kurve dann wieder beschleunigten. Bei den NSU`s war das anders. Die sind ohne Geschwindigkeitsverlust durch die Kurve und lagen wie angeklebt auf dem Asphalt.
 
Man könnte noch viel mehr schreiben, doch am besten ist, ihr schaut euch das 2016 mal selber an.
 
Lev wünscht noch einen schönen Tag.

26. September 2015

Die Wellenreiter und Kurt Brixner

Kurt Brixner und sein Fahrerkollege am Roßfeld, Thilo Bauer, waren in diesem Jahr im Zeichen der guten Sache am Start. Sie unterstützen mit Ihrem Rennauftritt die Arbeit der Andreas & Jutta Scheuerle Stiftung "Die Wellenreiter". Diese hilft krebskranken Kindern durch sportliche Aktivitäten wieder ein Stück Lebensqualität zurückzuerobern. Mit der Unterstützung der Stiftung hat der Verein TSV Stetten a. H. einen 1580qm großen Sport- und Therapiepark für die krebskranken Kinder errichtet. Deshalb möchte ich alle Leser dieses Posts dazu aufrufen, bei allen anderen Problemen die wir in diesen Tagen bewältigen müssen, die folgenden Internetauftritte zu besuchen und vielleicht anstatt unsinniger Weihnachtsgeschenke den ein oder anderen Euro dort zu "investieren".

Hier klicken für weitere Informationen:
www.scheuerle-stiftung.de
www.facebook.de/dieWellenreiter



Roßfeldrennen 2015

Siegfried Spiess, Kurt Brixner, Walter Röhrl, Harald Demuth, Manfred Schurti, Eberhard Mahle,.....das ist/war das Roßfeldrennen 2015 - ach nein, da fehlt ja noch etwas Wesentliches: Ferrari 512 M, Lancia 037, Porsche "San Remo", Porsche 906 und 904, Abarth 2000 SS, 17(!!!) Formel V, Sauber C1 und C2, Ford GT40, Lotus 23,......., Brixner Berg-Spyder, Thurner RS, NSU TT und -Achtung Trommelwirbel- NSU PRINZ 4!!! Wahnsinn was Veranstalter Joachim Althammer in diesem Jahr wieder an und auf die Berchtesgadener Panoramastraße gebracht hat! Was soll da nur in den nächsten Jahren noch kommen!?

NSU "Ratpack"

TT in der Startkurve

Sonja in ihrem 4er

Kurt Brixner

Siegfried Spiess und Hans Hofmeister

Auf dem Weg zum Vorstart

Kurt in Aktion

Siegfried Spiess als Beifahrer im TT

Hans beim Zieleinlauf

NSU 501 TS

VW K70 "Monte Carlo"

Neues vom Modellbaubeauftragten

Hallo Leute
Falls ihr es noch nicht gesehen habt, es gibt zwei neue NSU Zweirad-Modelle auf dem Markt.
Zum Einen eine neue Farbvariante von einer Quickly N in Beige, die es auch schon in grün gibt.
Und zum Anderen ein neues Modell von einer NSU-Max Solo in Grün/Chrom.
Beide im Maßstab 1:10 und nicht ganz Billig.
Lev wünscht noch einen schönen Tag.

21. September 2015

Wintertreffen in Rohrdorf

Liebe NSU-Freunde,

am 05.-08. Februar 2016 findet das jährliche Wintertreffen des Ro 80 Club International e.V. in Rohrdorf bei Rosenheim statt. Dazu sind alle NSU-Fahrer selbstverständlich recht herzlich eingeladen! 
Alle Info`s zum Treffen findet ihr hier: http://www.ro80club.org/termine-treffen/wintertreffen-im-raum-rosenheim

Bilderfund

Bilderfund aus meiner Zeit als "NSU-Testfahrer" (Anfang Mai 1978)

Gruß Franz (Meyer)


Oldtimertage Fürstenfeld 2015

Dieses Wochenende waren mal wieder die Oldtimertage Fürstenfeld angesagt. So früh wie dieses Jahr waren wir allerdings noch nie in FFB. Wir hatten die ganze Strecke über die sogenannte „grüne Welle“. Leider wurde der Veranstaltungsbeginn sehr genau genommen, nämlich um 9.00 Uhr. Also hieß es für uns erst einmal 30 Minuten warten. Danach ging alles aber recht schnell. Von der Einfahrt bis zur Heimfahrt um 18.30 Uhr verging die Zeit wie im Flug. Ein herzliches Dankeschön an den Veranstalter für die gute Organisation und den netten Platzeinweisern.
Dani Schwanghart




13. September 2015

ACI-Treffen in Neckarsulm 2015

Wir sind dieses Wochenende der Einladung des ACI  (Audi-Club-International) nach Neckarsulm gefolgt und haben an dem 2. Audi-Club-Treffen teilgenommen. Und ich möchte gleichmal vorraus schicken, daß es in meinen Augen eher ein NSU-Treffen, als ein Audi-Treffen war. Auf jeden Fall wurde den NSU Fahrzeugen mehr Aufmerksamkeit geschenkt als den Audis. Dennoch war der Parkplatz auf dem Pichterich-Gelände gut gefüllt.
 



Doch leider waren nur wenige Audi-Oldtimer zu sehen. Es waren einige DKW 3=6, Audi 60 Kombi, einige Audi Quattro und auch aktuelle Audi-Modelle vor Ort. Als besondere Rarität sah man einen Audi Monza (oder ist es ein DKW?). Der Monza hat nämlich den 1000ccm Drei-Zylinder-Motor vom DKW "Meisterklasse" eingebaut (aber ich kann mich auch täuschen, bin halt kein DKWler.) 
Es hat mich sehr gefreut, H.H.Walter mit seinem Nachfolger, Herrn Höber anzutreffen. Herr Höber war mit seiner "Rennsemmel" vor Ort und hatte viele Gesprächspartner um sich gescharrt.



Auch viele Bekannte aus der NSU-Szene haben wir getroffen: Elke Scheuerle mit Gatten, Ingrid Ohlhausen mit Mann, "Prinz Eisenherz", Danny Marquardt, der harte Kern der NSU-IG 1980 (Griwatz, Behnke, Kynast, Ribbe) und einige mehr, mit denen wir uns angeregt unterhielten.
Am späten Nachmittag nahmen wir dann an einer AUDI-Werksführung teil, die mich doch sehr beeindruckt hat. Kurz gesagt...sehr saubere und logisch durchdachte Arbeitsplätze.
 

Danach trafen wir uns alle beim Abendbuffet ein, welches natürlich aus schwäbischen Spezialitäten bestand. Bei einem Glas Trollinger beendeten wir unseren ersten Tag bei Audi in NSU.
Am nächsten Tag stand dann eine Führung durch das Weingut Scheuerberg von Urban Bauer auf dem Programm. Die informative Führung übernahm "Bauer Junior" Daniel mit seiner Frau Myriam.
 

Seine Ausführungen waren sehr interessant und aufschlußreich. Er beantwortete viele Fragen der Gäste zum Thema Weinanbau, Pflege der Rebstöcke, Qulität und vieles mehr.
 

Zwischen den einzelnen Stationen gab es immer wieder ein Gläschen Wein zur Probe, was mit zunehmender Wegstrecke ganz schön in die Waden ging. Myriam verteilte auch immer wieder Trauben zum probieren.
 

Vor seinem Laden haben wir Urban Bauer dann noch mit seinem "ERLKÖNIG" erwischt.
 

Natürlich haben wir uns dann mit unserer Hausmarke eingedeckt und haben anschliessend die Heimreise angetreten. Alles in Allem war es ein sehr schöner Ausflug nach NSU. Gerne wieder....zB im Besen. ;-)

Autor: Manfred "LEV" Rother

6. September 2015

Niederbayernausfahrt vom Ro 80 Stammtisch Erding

Erwin und Hubert vom Erdinger Ro 80 Stammtisch hatten am Samstag, den 05.09. zur Niederbayernausfahrt geladen. Unser LEV war der "Weißwurstfrühstück-Startpunkt" um von dort aus zur ersten Etappe - dem Auwärter (NEOPLAN) Museum - aufzubrechen. Im Anschluß gab es eine spannende Fährfahrt über die Donau von Stefansposching nach Mariaposching. Auf der anderen Seite angekommen, ging die Fahrt zur Wallfahrtskirche Bogenberg. Daneben kehrten wir dann auch gleich ein. Zurück in den NSU`s ging die Fahrt dann durch die Innenstadt von Straubing nach Haindling, wo wir ein Gruppenbild machten. Der letzte Programmpunkt an diesem Tag folgte: Abendessen in "Dreifaltigkeitsberg"

Lieber Hubert, lieber Erwin!
Tolle Organisation - tolle Ausfahrt - tolles Wetter - gutes Essen - BIS ZUM NÄCHSTEN MAL!!!
Heiko

Weißwurstfrühstück in LEV`s Garage

Parkplatz beim LEV

Vor dem Auwärter Museum

Im Auwärter Museum mit persönlicher Führung von Herrn Auwärter

Fährfahrt über die Donau

Drüben angekommen

Mittagessen am Bogenberg

Gruppenbild in Haindling (hier fehlten schon einige)