Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:30 Uhr) beim Huberwirt in Westerndorf/Pang bei Rosenheim statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

28. August 2014

Gute Hotelwahl oder mal wieder ein "Fundstück der Woche"

Wie die meisten ja mittlerweile wissen, muß ich aus beruflichen Gründen öfters die Nächte in Hotels verbringen. Nicht in diesem Fall - hier muss es heißen "DARF"!!! Beim buchen des Hotels machte mich der Namen "Hotel Luginsland" und die Nähe zu Schleiz schon leicht hellhörig! Aber als ich auf den letzten Metern zum Hotel immer wieder auf verwitterte Curbs gestoßen bin, überkam mich so eine Ahnung welche dann in Gewissheit umschlug, als ich das Hotel betrat. Überall Schwarz-Weiß-Bilder von Motorradrennfahrern. Kurzer Blick und mein NSU-Herz schlug schneller: Heiner Fleischmann, Werner Haas, Hermann Böhm / Karl Fuchs, H.P. Müller, usw.





Als ich beim Frühstück den motorsportbegeisterten Wirt kennenlernte, habe ich auch gleich noch etwas mir Unbekanntes erfahren: einer der Schleizer-Dreieck-Sieger (1933) war der junge Bernd Rosemeyer auf -und jetzt das mir Unbekannte- einer 1000er NSU-Kompressormaschine!



Dann erzählte er mir, dass das Hotel von Anfang an "DAS" Hotel für die Rennfahrer war! Oh mein Gott! Vielleicht habe ich in Rosemeyers Bett geschlafen!? Jetzt darf ich mich nie wieder waschen :-) Naja, es werden ja wohl mal neue Matratzen gekauft worden sein! Mit ein Grund, warum alle Fahrer dort abgestiegen sind ist, dass die "alte" Strecke DIREKT am Hotel eine Kurve ums Gebäude machte. Die Restaurantterrasse war wohl der begehrteste Platz an der ganzen Strecke! Sozusagen das "Cafe-de-Paris" des Vogtlands :-)
Der Wirt erwähnte dann, dass er auch NSU-Fahrzeuge besitzt. Eine NSU-Pony, mit der sein Großvater schon mal einem Freund zur Flucht über die Grenze verhalf und einen Ro80, der aber etwas Zuwendung bräuchte, weil er immer draussen steht (auch im Winter).

 

Zum Abschied vermachte er mir noch eine alte Zeitschrift über die Geschichte des "Schleizer Dreiecks", welches immer noch (mit einigen Abänderungen zur historischen Strecke) als Rennstrecke für Motorradrennen dient. Und auch heute noch, ist sie außerhalb der Rennwochenenden eine (fast) ganz normale Bundesstraße. Grund genug vor meiner Weiterfahrt mal eine Runde zu drehen!




Und nun noch ein Tipp: sollte jemand von euch mal auf der A9 (München-Berlin) unterwegs sein und eine Pause machen wollen, fahrt nicht auf irgendeinen Rastplatz, sondern Fahrt die Abfahrt Schleiz runter und nach 500 Metern steht ihr schon VOR dem Hotel und AUF der alten Strecke. Genießt euren Kaffee auf der Terrasse des "Hotel Luginsland" und atmet (NSU)-Renngeschichte während eurer Rast!!! http://www.hotel-luginsland.de/

Foto-Fundstück der Woche (Teil 73)

Der ewige Vergleich - Simca Rallye 2 gegen NSU TTS - das ist auch das Thema in der neuen Oldtimer Markt. Der NSU-Vertreter in diesem Duell ist Jochen Thumm von der "Scuderia", den wir in Waging als überaus witzigen und netten "Kollegen" kennengelernt haben (natürlich nur die, die ihn vorher noch nicht kannten - alle Anderen wussten es schon vorher!)






Auch unter der Rubrik "Klugscheißen für Fortgeschrittene" findet sich etwas zum Thema NSU. Nämlich das "Wankel Spider" nicht die Typenbezeichnung ist, sondern es richtig heißen muss "NSU/Wankel - Spider". Also "NSU/Wankel" die Firma und nur "Spider" als Modellname!


24. August 2014

Volksfest Moosthenning

Anläßlich des 20. Moosthenniger Volksfestes folgten auch dieses Jahr viele Oldtimerfreunde der Einladung des Veranstalters. Ca 200 Fahrzeuge waren vor Ort. Wie natürlich in dieser Region zu erwarten, überwiegend Schlepper und Bulldogs.  Zu meiner Verwunderung waren sogar einige NSU-Fahrzeuge neben
den vielen Bulldogs zu sehen. Ganz besonders ist mir eine NSU OSL 601 von 1940 aufgefallen, dessen Besitzer ich versprochen habe, daß er sein Fahrzeug bald auf unserer HP sehen kann. Auch zwei Quickly und eine Max waren vor Ort. Leider waren wir die Einzigen mit einem NSU PKW. Auch Gogo und Glas sowie einige Isetta waren zu sehen. Und ein originaler Eriba Puck Wohnanhänger von 1968 war da. 
LEV DGF



  

19. August 2014

Nachtrag zu "Neues Mitglied in der IG"

Zu dem Gesicht unseres neuen Mitglieds Robert Graus, gibt es jetzt auch die ersten Bilder seines neu erworbenen TT`s:


9. August 2014

Bericht über Waging in der Austro Classic

In der aktuellen Ausgabe der österreichischen Oldtimerzeitschrift "Austro Classic" findet sich ein Reisebericht von Jürgen Splet zum Treffen in Waging! Da die Zeitschrift bei uns schwer zu bekommen ist, hier der Link zur Onlineseite:
http://www.austroclassic.at/index.php?option=com_content&task=view&id=2936&Itemid=46

8. August 2014

Foto-Fundstück der Woche (Teil 72)

Da hielt es doch keiner der vielen renomierten Oldtimerzeitschriften für nötig, über Waging zu berichten. Und das obwohl sie sonst auch über jeden Muckefug berichten der in "Hinter-Pfui-Deifi" stattfindet. Und dann dass! Ich verschlinge soeben meine Lieblings-Oldtimer-Literatur die ich druckfrisch an der Tanke geholt habe - OCTANE - und finde was? Einen (wenn auch kurzen) Bericht über Waging! Und das in einer der besten (wenn nicht DER besten) Oldtimerzeitschrift, die sich sonst noch nichtmal (wie es die "Anderen" fast in jeder Ausgabe machen) den "schnöden" 911er, SL`s und E-Types widmet, weil sie nicht exklusiv genug sind! Ich persönlich freue mich RIESIG darüber!



6. August 2014

Foto-Fundstück der Woche (Teil 71)

In der Juli Ausgabe der Audi-Mitarbeiter Zeitung "Audi mobil" gibt es einen Bericht über eine Fahrt von Ralph Plagmann an den NSU-Lido mit dem TT:




3. August 2014

NSU-Spektakel des NSU-Prinz-Club-Schwaben 2014

Das diesjährige NSU-Spektakel des Prinz-Club-Schwaben findet vom 11.-14.09.2014 in Günzburg statt. Nähere Info`s und ein Anmeldeformular gibt es hier: http://nsu-prinz-club-schwaben.de/anmeldung-nsu-spektakel-guenzburg/
Einige Mitglieder der NSU-IG-Rosenheim haben vor, das Treffen am Samstag, den 13.09.14 (Tag der Ausfahrt) zu besuchen. Wer sich anschließen möchte, einfach kurz Bescheid geben: nsu-ig@gmx.de


Dankeschöngrillen für die Waginghelfer

Gestern wurden wir vom Ro80 Club als Dankeschön für die Mithilfe beim Internationalen Treffen in Waging, zum Grillen eingeladen. Die Strecke führte von Traunstein über St.Ulrich am Pillersee nach Bernau, wo wir in der Werkstatt vom Lenz gefeiert haben. Leider kamen wir -wie in Waging- regentechnisch wieder nicht ganz ungeschoren davon :-(
Hier die Bilder: